hr-Sinfonieorchester

Montag • 16.03.2020 • 20:00 Uhr

Großer Saal

hr-Sinfonieorchester
Andrés Orozco-Estrada, Leitung
Joshua Bell, Violine

hr-Sinfonieorchester Geigenklassiker

Dieser Abend beginnt für Joshua Bell trotz des frühen Auftritts in der ersten Konzerthälfte recht entspannt, denn Johannes Brahms lässt sein Violinkonzert mit einem der wohl längsten und auch schönsten Orchestereinleitungen beginnen. Aber dann! Wenn das Orchester, einer Achterbahn gleich, an Fahrt aufnimmt, um den Solo-Einsatz so richtig zur Geltung zu bringen – dann ist Joshua Bell mit seiner ganzen Virtuosität gefragt. Unglaublich schnelle Läufe, halsbrecherische Oktaven, aber auch wunderschöne Melodien und schon im ersten Satz die perfekt passende Kadenz von Joshua Bell selbst tragen ihren Teil zu einem spannungsreichen Programm bei, das in der zweiten Hälfte einen weiteren Geigen-Klassiker bereit hält. Denn Richard Strauss’ Tondichtung „Don Juan“ gehört dank der extrem fordernden Stimmen in den oberen Streicher-Regionen zum gefürchteten Probespiel-Repertoire. Für die Geigerinnen und Geiger des hr-Sinfonieorchesters unter ihrem Chef Andrés Oroczo-Estrada aber lediglich eine mit Bravour zu meisternde Herausforderung.

Brahms Violinkonzert D-Dur op. 77
Strauss "Don Juan" op. 20
"Rosenkavalier-Suite" WoO 145

EUR 75,- / 65,- / 55,- / 40,- / 30,- zzgl. VVK

Nach oben