Wiener Symphoniker

Donnerstag • 16.01.2020 • 20:00 Uhr

Großer Saal

Wiener Symphoniker
Rudolf Buchbinder, Klavier & Leitung

Wiener Symphoniker Beethoven: Die Klavierkonzerte

Rudolf Buchbinder ist ein echter Sammler. Mit stolzgeschwellter Brust und vorsichtigen Gesten holt er seine Schätze aus dem Regal und breitet sie aus. Was er sammelt? Faksimiles und Notenausgaben, allein von Beethovens Klaviersonaten besitzt er mehr als 30 verschiedene Editionen. „Je mehr ich mich mit der Materie und dem Menschen Beethoven befasst habe, desto freier wurde ich. Ich habe gemerkt: Wissen macht frei.“ Diese Freiheit erlaubt es Buchbinder, auch nach vielen Jahrzehnten mit den gleichen Werken immer wieder Neues in der Musik des Wahl-Wieners, der 2020 in seinem 250. Geburtsjahr ausgiebig gefeiert wird, zu entdecken. Denn es ist keineswegs so, dass Buchbinder für sich beansprucht, mit den Forschungen bereits am Ende angekommen zu sein. Er bleibt der Entdecker, auch an diesem Abend mit den Wiener Symphonikern, die er wie gewohnt vom Klavierhocker aus dirigiert.

Rudolf Buchbinder im ausführlichen Interview über die Unsterblichkeit Beethovens, das Zusammenspiel mit Orchestern ohne Dirigent und die Akustik der Tonhalle

Beethoven Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73

EUR 120,- / 105,- / 90,- / 70,- / 50,- zzgl. VVK

Nach oben