Danish National Symphony Orchestra

Mittwoch • 17.03.2021 • 20:00 Uhr

Tonhalle, Großer Saal

Danish National Symphony Orchestra
Fabio Luisi, Leitung
Khatia Buniatishvili, Klavier

Danish National Symphony Orchestra Tief emotional und hoch virtuos

Laut Berechnungen ist es das Klavierkonzert mit den meisten Noten pro Sekunde. Kaum zu glauben, dass Rachmaninow selbst sein 3. Klavierkonzert vor der Uraufführung in New York nur auf einer stummen Klaviatur während der Atlantiküberfahrt üben konnte, weil die Partitur erst in letzter Minute fertig geworden war. Khatia Buniatishvili kann da zum Glück auf bessere Voraussetzungen bauen. Aber dass dieses letzte große romantische Klavierkonzert eine absolut souveräne Solistin verlangt, die aus der überwältigenden Masse an Noten die feinen Melodielinien herausarbeitet und die emotionale Tiefe des Werks voll durchdringt, steht außer Frage. Das Danish National Symphony Orchestra ergänzt Rachmaninows Meisterwerk um zwei Mitbringsel aus seiner Heimat: Neben Nielsens idyllischer Hirtenszene auch Auszüge aus der erst 2019 in Kopenhagen uraufgeführten und begeistert gefeierten "Schneekönigin" von Hans Abrahamsen.

Carl Nielsen "Pan und Syrinx" Pastorale für Orchester op. 49
Sergej Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll op. 30
Hans Abrahamsen Drei Märchenbilder aus "Die Schneekönigin"
Richard Strauss "Don Juan" Tondichtung für großes Orchester

Khatia Buniatishvili solo am 05.12.2020

Video ansehen

Martin Helmchen spricht über Mozarts Klavierkonzert Nr. 17

Nach oben